Die Schlacht

Um den Verlauf einer der größten Schlachten des Siebenjährigen Krieges, insbesondere um Umstände, die eine der recht wenigen spektakulären Niederlagen des preußischen Königs herbeiführten, stritt man schon zu seinen Lebzeiten. Es ging nicht nur um zweitrangige Details, sondern auch um Schlüsselfragen, z.B. der Ort, an dem der preußische Vormarsch zum Stehen gebracht wurde und die Gründe des Zusammenbruches der preußischen Armee. Manche Zweifel können selbst durch die Berichte der Teilnehmer und Augenzeugen nicht behoben werden. Niemand konnte ja das gesamte Schlachtfeld erfassen, selbst die Befehlshaber der kämpfenden Armeen waren nicht im Stande, die Lage zu kontrollieren. Alle waren auf fragmentarische Eindrücke angewiesen, für jeden verlief die Zeit anders. Einige Fragen lassen sich durch sorgfältige Analyse des Geländes beantworten, andere müssen anheimgestellt werden.

 

 

 

Abgesehen von allen „weißen Flecken” unseres Wissens dürfen wir einen Versuch unternehmen, mindestens die Hauptphasen der Schlacht anzudeuten, die bei aller Originalität, einem klassischen Schema des Zusammenstoßes von neuzeitlichen Armeen zu huldigen scheint, der durch Artillerie vorbereitet, durch Infanterie entschieden und durch die Interventionen der Kavallerie beendet wird.




Copyright © Bitwa pod Kunowicami | 2008 - 2012


Powered by Joomla!®. Designed by: top free web hosting vps servers Valid XHTML and CSS.